Luftkompressor

luft-kompressor.de »  Luftkompressor

Luftkompressoren werden in vielen Einsatzbereichen verwendet - angefangen vom simplen Aufpumpen eines Reifens oder eines Luftballons bis hin zu druckluftbetriebenen Werkzeugen. Ein Luftkompressor sollte immer höchsten Qualitätsstandards entsprechen, mit Druckluft ist nicht zu scherzen. Moderne Luftkompressoren erfüllen je nach Einsatzgebiet unterschiedliche DIN Normen. Wer Druckluft "nur" zum Befüllen von Reifen oder Bällen einsetzt, benötigt normalerweise keine hohen Leistungen. Allerdingsmüssen die jeweils für die zu befüllenden Gegenstände vorgeschlagenen Druckhöhen beachtet werden. Andernfalls kann es zu einer Beschädigung kommen. Druckluft wird auch in vielen Werkzeugen eingesetzt. Vom Druckluft-Hammer bis zu Farbsrühgeräten kommen unterschiedliche Kompressoren zum Einsatz.

Druckluft im Fahrzeug
Um ein möglichst hohes Maß an Leistung aus im Fahrzeuig verfügbatren Stromquellen zu erzielen zu können, verfügen Luftkompressoren für Fahrzeuge über eine Nennstromaufnahme von maximal 10 A, wobei die Stromversorgung bequem über die im Fahrzeug verfügbar erscheinenden Stromquellen erfolgt. Die wahre Leistungsfähigkeit wird jedoch erst ersichtlich, wenn man den maximal erreichbaren Luftdruck näher betrachtet. Mit 21 Bar und 300 PSI fallen diese Werte beachtlich aus.
Die außergewöhnliche Vielseitigkeit des Luftkompressors kann aufgrund eines vergleichsweise langen Anschlusskabels gewährleistet werden. Mit den kompakten Abmessungen von rund 220 x 250 x 110 Millimetern sowie einem Gewicht von 1400 Grammist ein Luftkompressor recht klein und kann deshalb auf einfache Weise verstaut werden. Dies verdeutlicht einmal mehr das breit gefächerte Einsatzgebiet eines solchen Gerätes. Zum Glück werden solche Kompressoren recht selten benötigt: Ein Druckluftkompressor für Reifen wird ausschließlich bei Pannen verwendet.

Kompressoren in Werkzeugen
Ein Luftkompressor selbst kann bereits ein Werkzeug sein. Solche Kompressoren kommen zum Beispiel beim Lackieren zum Einsatz. Durch die komprimierte Luft werden die Lacke fein aufgesprüht. In der Regel geht es hier weniger um die Leistung des Kompressors sondern mehr um die Feinheit der Düse. Andere Werkzeuge haben Luftkompressoren als Bestandteil ihrer Funktion - wie beispielsweise ein Druckluftnagler. Durch komprimierte Luft werden die Nägel in das Holz geschossen - der klassische Hammer hat damit ausgesorgt. Drucklufthämmer bieten sich allerdings nur dann an, wenn man wirklich viele Nägel verarbeiten muss - ansonsten spricht das Kosten Nutzen Verhältnis deutlich gegen das hochtechnische Gerät eines Druckluftnaglers.


Suche